Ein heldenhafter Hund rettet seine Schwester vor einem angreifenden Adler

Jacob Bernard
Artikel anhörenAuto-Scroll anhalten Audio Player Volume Audio herunterladen Entdecken Sie, warum Kolibris sich gegenseitig jagen 8 Dinge, die Kolibris von Ihrem Haus fernhalten... Sehen Sie einen Weißkopfseeadler herabfliegen und... Beobachten Sie eine furchtlose Krabbe, die sich erfolgreich wehrt... Entdecken Sie, was wirklich mit Kolibris passiert, wenn... 4 Lebensmittel, die Sie Kolibris füttern können...

Wichtige Punkte

  • Adler greifen sehr schnell an, und wenn man sie nicht zufällig auf Video aufnimmt, wie wir hier sehen, merkt man vielleicht nicht einmal, dass sie es getan haben.
  • Hundebesitzer müssen sich der Gefahr bewusst sein, die Adler für ihre geliebten Haustiere darstellen. Es gibt sogar Berichte über Hunde, die von Adlern getötet wurden.
  • Der hintere/graue Hund hatte den Adler einmal auf dem Rücken, aber als der hellbraune Hund dazukam, zögerte der Adler und schien sich zurückzuziehen.

Ist es nicht toll, wenn dein Bruder dir den Rücken stärkt? Voller Respekt vor diesem mutigen Hund, der eingriff, als seine Schwester Ärger mit einem Adler hatte. Das Handgemenge war kurz, aber heftig. Der hintere/graue Hund hatte den Adler irgendwann auf dem Rücken. Aber als der hellbraune Hund sich einmischte, zögerte der Adler und schien sich zurückzuziehen. Der Vogel sah nach der Begegnung ziemlich zerzaust aus, also ist esMöglicherweise war der Hund der Auslöser, aber die Hunde sind beide ähnlich groß wie der Vogel, wenn nicht sogar etwas kleiner. Das zeigt, wie groß diese Vögel werden können!

Außergewöhnliche Eagles

Adler gehören zur Familie der Accipitridae, was vom lateinischen Wort accipiter kommt, das Falke bedeutet - es sind erstaunliche Vögel. Geier, Falken und Milane gehören auch zu dieser Familie, aber Adler haben die größten Schnäbel.

36.042 Menschen konnten dieses Quiz nicht bestehen

Sie glauben, Sie können es?
Machen Sie unser A-Z-Tiere-Vögel-Quiz

Sie sind große Vögel und sehr schnell in der Luft, da sie sich vor etwa 36 Millionen Jahren aus Drachen entwickelt haben. Ihr Griff ist bis zu zehnmal stärker als der eines Menschen, und einige können bis zum Vierfachen ihres Körpergewichts tragen.

Es gibt etwa 60 verschiedene Adlerarten, die informell in Fisch- (oder See-) Adler, Schlangenadler, Waldadler und Zwergadler eingeteilt werden können.

Adler als Gefahr für Hunde

Hundebesitzer müssen sich der Gefahr bewusst sein, die Adler für ihre geliebten Haustiere darstellen. Es gibt sogar Berichte über Hunde, die von Adlern getötet wurden.

Die Haupttäter sind Stein- und Weißkopfseeadler. Der Weißkopfseeadler fängt in der Regel Fische und kleine Vögel, während der Steinadler Beutetiere wie Kaninchen und Eichhörnchen jagt, aber auch Präriehunde ins Visier nimmt. Wenn diese Vögel auf Haushunde zielen, ist oft ein unreifes Tier dafür verantwortlich, da es seine Fähigkeiten und sein Urteilsvermögen bei der Jagd noch nicht entwickelt hat. Haushunde, die weniger als 10Pfund sind die häufigsten Ziele.

Adler greifen sehr schnell an, und wenn Sie es nicht zufällig auf Video festhalten, wie hier, werden Sie es vielleicht nicht einmal bemerken. Es gibt einige verräterische Anzeichen dafür, dass Ihr Hund in einen Konflikt mit einem Adler verwickelt war. Er wird wahrscheinlich fehlende Fellstellen und mehrere Hauteinstiche (mit Blutungen) haben. Er kann auch Gehirnerschütterungen oder gebrochene Knochen haben (dies ist der Fall, wenn er fallen gelassen wurdeEin weiterer Hinweis ist, ob Sie Adler in der Gegend gesehen haben oder ob sich Adlerfedern auf dem Boden befinden.

Schauen Sie sich dieses Filmmaterial unten an!

Ist es ein normales Verhalten von Adlern, Hunde anzugreifen?

Obwohl es im Allgemeinen selten vorkommt, dass ein Adler einen Hund angreift, sind die beiden Adlerarten, die dafür bekannt sind, dies gelegentlich zu tun, Steinadler und Weißkopfseeadler. Steinadler ernähren sich von großen Beutetieren, wenn sie hungrig sind, wie Hasen, Füchsen, Lämmern oder Kälbern. Ein kleiner Hund würde in diese Größenkategorie passen, wenn dieses Raubtier hungrig genug wäre. Obwohl Weißkopfseeadler Fische und kleine Vögel bevorzugen, könnten auch sie sich anKleintiere.

Hunde, die weniger als 10 Pfund wiegen, sind am stärksten gefährdet. Es ist ratsam, auf die Umgebung Ihres kleinen Hundes zu achten und ihn nicht unbeaufsichtigt auf offenem Gelände zu lassen. Wenn Sie bemerken, dass ein Adler seine Kreise zieht, bringen Sie Ihren Hund ins Haus oder stellen Sie ihn in ein schützendes Gehege. Sie können auch mit den Armen winken und schreien, um ihn zu verscheuchen.

Wie groß werden Adler?

Sowohl Weißkopfseeadler als auch Steinadler sind große, wunderschöne Raubvögel und ähneln sich in ihrer Größe. Weißkopfseeadler sind an ihrem weißen Kopf und weißen Schwanz zu erkennen und sind kräftige, braune Vögel, die bis zu 14 Pfund wiegen und eine Flügelspannweite von 8 Fuß haben. Männliche Adler sind kleiner, wiegen bis zu 10 Pfund und haben eine Flügelspannweite von 6 Fuß.

Der Steinadler ist ein großer, dunkelbrauner Raubvogel mit breiten Flügeln und hat eine Größe von 28 bis 33 Zoll in der Länge mit einer Flügelspannweite von 6 bis 7 Fuß. Dieser Raubvogel kann zwischen 7 bis 13 Pfund wiegen und ähnlich wie der Weißkopfseeadler, ist das Weibchen viel größer als das Männchen.


Jacob Bernard ist ein leidenschaftlicher Naturliebhaber, Entdecker und erfahrener Autor. Mit einem zoologischen Hintergrund und einem großen Interesse an allem, was mit dem Tierreich zu tun hat, hat es sich Jacob zum Ziel gesetzt, seinen Lesern die Wunder der Natur näher zu bringen. Er wurde in einer kleinen Stadt inmitten malerischer Landschaften geboren und wuchs dort auf. Schon früh entwickelte er eine Faszination für Kreaturen aller Formen und Größen. Jacobs unstillbare Neugier hat ihn auf zahlreiche Expeditionen in entlegene Winkel der Welt mitgenommen, auf der Suche nach seltenen und sch...