Entdecken Sie 4 Bedeutungen und Anzeichen für das Sehen einer Krähe

Jacob Bernard
Entdecken Sie, warum Kolibris sich gegenseitig jagen 8 Dinge, die Kolibris von Ihrem Zuhause fernhalten... Sehen Sie, wie ein Weißkopfseeadler herabfliegt und... Beobachten Sie eine furchtlose Krabbe, die sich erfolgreich wehrt... Beobachten Sie, wie ein heldenhafter Hund seine Schwester rettet... Entdecken Sie, was wirklich mit Kolibris passiert, wenn...

Wenn Sie sich jemals gefragt haben, was es bedeutet, eine Krähe zu sehen, dann sind Sie nicht der Einzige. Für die meisten Menschen ist es nichts Ungewöhnliches, eine Krähe zu sehen. Krähen sind überall. Sie leben auf allen Kontinenten der Erde mit Ausnahme der Antarktis. Sie sind sehr anpassungsfähig und können sowohl in der Wildnis als auch in städtischen Gebieten leben. Doch so vertraut sie auch sind, etwas an diesen intelligenten, sozialen, dramatischen...Der Anblick von Vögeln scheint uns dazu zu inspirieren, ihrem Aussehen und Verhalten eine Bedeutung zuzuschreiben. Mythen und Legenden aus aller Welt erforschen das Wesen der Krähe und versuchen, ihr eine Bedeutung zuzuschreiben. Wenn also eine Krähe Ihre Aufmerksamkeit zu erregen scheint, ist es vielleicht klug, auf ihr Krächzen zu hören.

Die Wissenschaft der Krähen

Zunächst die Fakten: Es gibt 40 verschiedene Krähenarten, alle in der Gattung Corvus, zusammen mit ihren nahen Verwandten, den Raben und Saatkrähen. Wissenschaftlich gesehen sind Krähen verdammt faszinierende Vögel. Zum einen sind Krähen klug. Beängstigend klug. So klug, dass sie Menschen unterscheiden können, indem sie sich deren Gesichter einprägen, und sich gegenseitig signalisieren können, dass ein bestimmter Mensch eine Bedrohung darstellt. (Das wirft eine ArtSie sind gut im Lösen von Problemen und können lernen, mit Werkzeugen umzugehen. Einige Arten sind gesellig und können in riesigen Gruppen nisten, manchmal zu Tausenden. Sie kommunizieren mit mindestens 250 verschiedenen Rufen. Glücklicherweise sind die meisten Krähenarten nicht gefährdet. Eine Welt ohne Krähen wäre eine ärmere, nicht wahr?

36.042 Menschen konnten dieses Quiz nicht bestehen

Sie glauben, Sie können es?
Machen Sie unser A-Z-Tiere-Vögel-Quiz

Nun, da Sie über die Krähe Bescheid wissen, wollen wir uns ansehen, was dieser bemerkenswerte Vogel Ihnen zu sagen hat, und die möglichen Bedeutungen des Anblicks einer Krähe untersuchen.

Eine Krähe kann ein Symbol des Todes sein

Es ist nicht zu übersehen: Krähen und ihre größeren Verwandten, die Raben, werden stark mit Tod und Unglück assoziiert. Ihre komplett schwarze Kleidung hat wahrscheinlich viel damit zu tun. Und es hilft auch nicht, dass Krähen Aasfresser sind. Das ist aber nicht alles, was sie fressen; Krähen sind nämlich Allesfresser. Sie fressen alles, von Fröschen und Schlangen bis hin zu Getreide, Eiern und menschlichem Abfall.große schwarze Vögel, die sich an einem frisch verendeten Tier laben... das muss doch Eindruck machen.

Ein Beispiel für diese Assoziation ist die keltische Göttin des Krieges und des Todes, die Morrigan, die als Krähe namens "Badb Catha" erschien, was so viel wie "Kampfkrähe" bedeutet und Tod und Blutvergießen ankündigt.

Aber wenn Sie an Omen glauben, sollten Sie nicht in Panik geraten, wenn eine Krähe an Ihrem Fenster auftaucht. In einigen Wahrsagesystemen ist der Tod eher ein Symbol für Veränderungen oder für etwas, das in Ihrem Leben zu Ende geht, als ein buchstäbliches Ableben. Oder es könnte sein, dass ein totes Eichhörnchen in Ihrem Garten liegt!

Eine Krähe kann Botschaften oder Kommunikation darstellen

Krähen sind kommunikative Vögel, die in der Lage sind, sich mit Hunderten von verschiedenen Rufen zu verständigen. Verschiedene Populationen haben sogar unterschiedliche "Akzente" für ihre Rufe. Krähen sind also gute Kandidaten für die Rolle des Überbringers von Botschaften. Die alten Griechen brachten Krähen mit den Prophezeiungen des Apollo in Verbindung. In einer Geschichte überbrachte eine Krähe dem Gott unwillkommene Nachrichten, der die ehemals weißenVielleicht fordert eine Krähe Sie auf, besser auf das zu achten, was Ihnen jemand in Ihrem Leben sagen will. Oder sie fordert Sie auf, Ihre E-Mails zu beantworten.

Eine Krähe kann familiäre oder gemeinschaftliche Bindungen symbolisieren

Für viele Krähenarten ist die Zugehörigkeit zu einer Gemeinschaft eine Frage des Überlebens. Krähen signalisieren sich gegenseitig, wenn Gefahr droht, und jagen sogar Raubtiere weg. Und dann gibt es noch das Phänomen des Krähenbegräbnisses: Eine Gruppe von Krähen versammelt sich um den Körper einer toten Krähe und scheint ihn zu bewachen. Dieses Verhalten ist eigentlich eine Möglichkeit für die Gruppe, die Bedrohung einzuschätzen, die eine Krähe getötet haben könnteSie meiden daher möglicherweise das Gebiet, in dem der tote Vogel gefunden wurde.

Enge Familienbande sind auch für Krähen wichtig. Diese Vögel paaren sich ein Leben lang. Und junge Krähen helfen ihren Eltern, Raubtiere abzuwehren, das Nest sauber zu halten und Futter für jüngere Geschwister zu bringen. Haben Sie in Ihrem Leben eine familiäre oder soziale Verbindung vernachlässigt? Wenn eine Krähe die Bedeutung von Gemeinschaft verstehen kann, sollten wir das auch.

Krähen können Intelligenz, Kreativität und Erleuchtung symbolisieren

In Japan sind Krähen dafür bekannt, dass sie Wasserhähne drehen, um aus öffentlichen Brunnen zu trinken. In Australien benutzen Krähen Stöcke, um Ameisen aus ihren Nestern zu ziehen (um sie zu fressen). Eine Studie hat ergeben, dass Krähen herausgefunden haben, wie sie kleine Stöcke, die zu klein für die Ameisenhaufen sind, benutzen können, um an die Stöcke zu gelangen, die lang genug sind, um die schmackhaften Ameisen zu bekommen. In einer anderen Studie haben Krähen herausgefunden, dass sie Gegenstände in Wasser fallen lassen könnenKrähen sind auch schlau, sie können andere Tiere ablenken, um ihre Nahrung zu stehlen, oder sie folgen Raubtieren, um ihre Beute zu erbeuten. Es überrascht also nicht, dass viele Mythen Krähen als klug, clever oder wissend darstellen.

In vielen Überlieferungen der amerikanischen Ureinwohner tauchen Krähen in den Schöpfungsgeschichten auf oder werden dafür verantwortlich gemacht, dass sie den Menschen das Feuer brachten. Hinduistische Texte erzählen die Geschichte von Kakabhushundi, einem Weisen, der mit der Gestalt einer Krähe verflucht wurde und sich dann entschloss, diese Form beizubehalten, um dem Gott Rama zu huldigen. Im tibetischen Buddhismus wird die Krähe mit der Gottheit Mahakala assoziiert, einem Tempelwächter, der Hindernisse auf dem Weg zum spirituellen Fortschritt beseitigt.

All dies deutet darauf hin, dass der Anblick einer Krähe eine Gelegenheit sein kann, eine andere Herangehensweise an ein Problem, das Sie plagt, in Betracht zu ziehen. Vielleicht ist es an der Zeit, über den Tellerrand zu schauen oder einen längeren Stock zu finden.


Jacob Bernard ist ein leidenschaftlicher Naturliebhaber, Entdecker und erfahrener Autor. Mit einem zoologischen Hintergrund und einem großen Interesse an allem, was mit dem Tierreich zu tun hat, hat es sich Jacob zum Ziel gesetzt, seinen Lesern die Wunder der Natur näher zu bringen. Er wurde in einer kleinen Stadt inmitten malerischer Landschaften geboren und wuchs dort auf. Schon früh entwickelte er eine Faszination für Kreaturen aller Formen und Größen. Jacobs unstillbare Neugier hat ihn auf zahlreiche Expeditionen in entlegene Winkel der Welt mitgenommen, auf der Suche nach seltenen und sch...