Entdecken Sie die 8 saubersten Seen in Arizona

Jacob Bernard
Colorado River und Lake Mead erhalten endlich... Die 15 tiefsten Seen in den Vereinigten... Die 10 besten Seen in Michigan, die... Die 4 schlangenverseuchtesten Seen in Manitoba Entdecken Sie die 25 größten Seen in Michigan Entdecken Sie die 14 größten Seen in Arizona

Arizona ist vielleicht nicht der erste Staat, der einem in den Sinn kommt, wenn man an unberührte Seen denkt. Inmitten der Wüstenlandschaft liegen jedoch einige atemberaubend saubere Seen. Mit ihrem kristallklaren Wasser, umgeben von atemberaubender natürlicher Schönheit, bieten diese Seen eine erfrischende Atempause und eine Chance, sich wieder mit der Natur zu verbinden. Ob Sie nun ein begeisterter Angler sind oder eine Auszeit von der Stadt suchen, schauen Sie sich 8 derDie saubersten Seen in Arizona.

1. der Luchs-See

Entdecken Sie die unberührte Schönheit des Lynx Lake, Arizonas Juwel in den Bradshaw Mountains. Dieser künstlich angelegte See ist für sein kristallklares Wasser bekannt und bietet Naturliebhabern einen friedlichen Zufluchtsort. Er ist der wohl klarste See des Bundesstaates und zieht mit seinem tiefblauen Wasser Besucher aus nah und fern an.

Die Klarheit des Lynx Lake ist auf die schnell entwässernden und gesunden Böden an seinen Ufern zurückzuführen. Diese günstigen Bedingungen sorgen für ein algenarmes Umfeld, so dass das Wasser sauber und einladend bleibt.

Der Lynx Lake ist rund 55 Hektar groß und zieht mit jährlich über 125.000 Besuchern eine beeindruckende Zahl von Besuchern an. Der See liegt auf einer Höhe von 5.500 Fuß und bietet einen kühlen Zufluchtsort vor der sengenden Wüstenhitze, insbesondere für diejenigen, die aus Phoenix anreisen.

Bootfahren, Zelten, Angeln, Wandern und vieles mehr - die Möglichkeiten am Lynx Lake sind endlos. Schwimmen ist zwar leider nicht erlaubt, aber das ruhige Wasser ist ideal für Segler, Kajak- und Kanufahrer.

Angler werden ihre Freude an der vielfältigen Wasserwelt des Lynx Lake haben: Werfen Sie Ihre Angel aus und fangen Sie Barsche, Flusskrebse, Regenbogenforellen und Welse, die Ihren Besuch zu einem spannenden Erlebnis machen.

Abenteuerlustige können den nahe gelegenen Salida Gulch Trailhead erkunden, wo ein ausgewiesenes Goldwaschgebiet auf sie wartet. Nehmen Sie die Herausforderung an und versuchen Sie Ihr Glück, Goldstücke zu finden, aber denken Sie daran, Ihre eigene Pfanne mitzubringen. Und natürlich ist es wichtig, die Umwelt zu respektieren. Füllen Sie also alle Löcher, die Sie verursachen, denn die Verwendung von motorisierten Geräten ist streng verboten.

2. der Mohave-See

Der 1951 am Colorado River entstandene Mohave-See erstreckt sich über eine Länge von etwa 67 Meilen. Er wurde nach dem Volk der Mohave benannt, das diese Region einst bewohnte, und ist für seine Sauberkeit bekannt. Mit einer Fläche von 28.260 Acres und einer Höhe von 647 Fuß bietet der Mohave-See eine riesige Fläche mit kristallklarem Wasser.

Der weniger als 50 Meilen von Kingman, AZ, entfernte Lake Mohave liegt an der Grenze zwischen Arizona und Nevada und ist somit für Besucher aus beiden Bundesstaaten leicht zugänglich. Seine bemerkenswerte Wasserqualität zeigt sich in den sinkenden Bakterienwerten und dem Fehlen von Badeempfehlungen, was die außergewöhnlichen Standards dieses Sees unterstreicht.

Der Mohave-See bietet nicht nur aufregende Outdoor-Abenteuer, sondern verwöhnt seine Besucher auch mit einer atemberaubenden Landschaft. Umgeben von Bergen liegt der größte Teil des Sees in steilen Canyons. Wenn Sie die Landschaft bewundern, können Sie vielleicht sogar Petroglyphen an den Felsen und Klippenwänden entdecken. Sie zeugen von der reichen Kulturgeschichte des Mohave-Volkes, die über 3.000 Jahre zurückreicht.

Für diejenigen, die die Natur hautnah erleben möchten, bieten zahlreiche Campingplätze entlang der Küste die Möglichkeit zum Zelten. Für Reisende mit Wohnmobilen gibt es außerdem Wohnmobilstellplätze mit vollem Anschluss. Wenn Sie eine Unterkunft bevorzugen, bietet das Gebiet von Katherine Landing eine Reihe von Unterkünften, die Ihren Bedürfnissen entsprechen.

Auch Angler kommen hier auf ihre Kosten, denn der Reichtum an Großmaul- und Streifenbarschen verspricht ein unvergessliches Angelerlebnis.

3. der Lake Mead

Der an der Grenze zwischen Arizona und Nevada gelegene Lake Mead ist der größte Stausee der Vereinigten Staaten, dessen glitzerndes Wasser mit seinen unglaublichen 9 Billionen Litern einen tiefblauen Farbton aufweist, der Sie sofort in seinen Bann ziehen wird.

Mit einer Höhe von 1.229 Fuß und einer Fläche von 2.338 Quadratmeilen bietet der Lake Mead eine Fülle von Möglichkeiten für endlose Abenteuer. Obwohl der Lake Mead in der Nähe von geschäftigen Großstädten liegt, weist er einen beeindruckenden Reinheitsgrad auf, was vor allem auf das Wasser des Colorado River zurückzuführen ist, der etwa 97 % der Wasserversorgung des Sees ausmacht.

Am Lake Mead gibt es unendlich viele Möglichkeiten, sich zu vergnügen. Tauchen Sie ein in das Wasser und verbringen Sie einen sonnigen Strandtag. Oder versuchen Sie sich an Wassersportarten wie Bootfahren, Wasserski, Wakeboarding und Tubing. Und für die Liebhaber des Golfsports bietet das nahe gelegene Arizona außergewöhnliche Plätze, die ein sportliches Erlebnis bieten.

An der Westküste des Lake Mead finden Sie eine Reihe von komfortablen Unterkünften, die Ihren Wünschen entsprechen. Ob Sie den Luxus von Ferienanlagen oder den rustikalen Charme von Zelt- und Wohnmobilstellplätzen bevorzugen, Sie werden den perfekten Ort zum Entspannen finden. Für ein einzigartiges Erlebnis können Sie ein Hausboot mieten und die Gelegenheit nutzen, direkt auf dem ruhigen Wasser des Sees zu wohnen.

4. der Powell-See

Der Lake Powell ist ein von Menschenhand geschaffener Stausee an der Grenze zwischen Utah und Arizona. Mit einer beeindruckenden Länge von 186 Meilen und einer Uferlinie von fast 2.000 Meilen erstreckt sich der Lake Powell über ein Gebiet, das die gesamte Westküste der Vereinigten Staaten übertrifft. Mit seinen 96 bemerkenswerten Canyons, von denen einige 15 bis 20 Meilen lang sind, ist der Lake Powell zu einem beliebten nationalen Freizeitziel geworden.

Auch wenn das Wasser des Lake Powell nicht mehr so klar und blau ist wie früher, ist er immer noch einer der saubersten Seen in Arizona. Als zweitgrößter Stausee des Landes ist der Lake Powell sicherlich ein von Menschenhand geschaffenes Wunder!

Am südwestlichen Ende des Lake Powell finden Sie den Wahweap Yachthafen und das Lake Powell Resort, das nur wenige Meilen von Page, Arizona, entfernt liegt.

Der Glen Canyon Dam, der am südlichen Ende des Lake Powell liegt, ist ein absolutes Muss. Dieses bemerkenswerte Bauwerk kann das ganze Jahr über besichtigt werden. Außerdem ist die Gegend Ausgangspunkt für zahlreiche Expeditions- und Ausflugsunternehmen, die aufregende Aktivitäten wie 4×4-Touren, Reiten, Mountainbiking und Rundflüge anbieten.

Der South Lake Powell in Arizona dient als Drehscheibe für eine Reihe unterhaltsamer Aktivitäten auf und um den See. Wer nicht auf einem Hausboot wohnt, kann auf dem Campingplatz am Ufer die Schönheit des Lake Powell genießen. Zahlreiche Campingplätze in der Umgebung bieten Möglichkeiten zum Parken von Wohnmobilen oder zum Zelten.

5. der Theodore-Roosevelt-See

Der Theodore Roosevelt Lake ist der älteste von Menschenhand geschaffene Stausee des Bundesstaates. 1911 wurde er nach dem Bau eines gemauerten Staudamms am Salt River angelegt. Mit einer Wasseroberfläche von mehr als 21.000 Acres bei Vollfüllung erstreckt sich dieser herrliche See über eine Länge von 22 Meilen und verfügt über eine beeindruckende Uferlinie von 128 Meilen. Seine maximale Tiefe beträgt mehr als 300 Fuß und macht den Theodore Roosevelt Lake zumgrößter Stausee, der sich vollständig in Arizona befindet.

Der See ist als erstklassiges Reiseziel bekannt und ein wichtiger Knotenpunkt für Bootsfahrten, Angeln, Camping und Freizeiturlaub. Trotz seiner Nähe zu Phoenix ist der See am direktesten über den teilweise unbefestigten Apache Trail zu erreichen, was zu einer etwas geringeren Besucherzahl im Vergleich zu anderen leicht zugänglichen wasserbasierten Erholungsgebieten im Tonto National Forest führt.

Darüber hinaus strömen Angler zum Roosevelt Lake, um den Nervenkitzel zu erleben, wenn sie eine Trophäe des Forellenbarsches an Land ziehen. Der See ist auch die Heimat von Kanalwelsen, Kleinmaulbarschen und Crappies und bietet somit ein vielfältiges Angelerlebnis. Dank seiner Größe können leistungsstarke Bassboote über den See gleiten, was es den Anglern ermöglicht, verschiedene Abschnitte des Gewässers zu erkunden und ihren Angelhorizont zu erweitern.

An den Ufern des Roosevelt Lake gibt es mehrere Yachthäfen und gebührenpflichtige Campingplätze, die den Besuchern bequeme Annehmlichkeiten bieten, sowie ein Wildschutzgebiet.

6. der Canyon Lake

Von den vier Seen, die durch die Aufstauung des Salt River entstanden sind, ist der Canyon Lake mit einer Fläche von 950 Morgen der kleinste.

Der Canyon Lake bietet eine Vielzahl von Aktivitäten für jeden Geschmack, vom Bootfahren und Angeln bis hin zum Jetskifahren. Was ihn von anderen unterscheidet, ist sein Ruf als einer der besten Badeseen in Arizona, der eine perfekte Kulisse für ein erfrischendes Bad in seinem unberührten Wasser bietet.

Wenn es um Übernachtungsmöglichkeiten geht, hat der Canyon Lake Marina & Campground alles, was Sie brauchen. Sie können Ihr Boot anlegen oder in Ihrem Wohnmobil übernachten, das über Wasser- und Stromanschlüsse verfügt. Alternativ stehen Zeltplätze am Wasser zur Verfügung, die mit Duschen, Toiletten, einem Schwimmbereich und einer praktischen Bootsrampe ausgestattet sind.

Was den Canyon Lake wirklich besonders macht, sind seine atemberaubenden Ufer, die von roten Felsen geschmückt werden. Bootsfahrer, die die Landschaft und die Abgeschiedenheit lieben, sollten das östliche Ende des Sees erkunden, wo er sich durch steile Canyonwände schlängelt. Halten Sie die Augen offen, denn vielleicht sehen Sie große Hornschafe und andere faszinierende Wildtiere, die in dieser Gegend zuhause sind.

7. der Lake Havasu

Der Lake Havasu liegt mitten in der Wüste und zieht jedes Jahr mehr als 8 Millionen Besucher an. Der Lake Havasu hat eine beeindruckende Größe von 619.400 Hektar und erstreckt sich über eine Fläche von etwa 30,5 Quadratmeilen.

Einer der größten Reize des Lake Havasu ist seine saubere Süßwasserumgebung. Im Gegensatz zum Ozean ist dieser saubere und einladende See frei von reißenden Strömungen und gefährlichen Wasserlebewesen, so dass Sie sich in der Schönheit seiner offenen Gewässer sonnen können. Mit einer atemberaubenden, 400 Meilen langen Küstenlinie bietet der Lake Havasu eine bemerkenswerte Kulisse für alle Ihre Wasserabenteuer.

Die Sandstrände laden zum Entspannen in der Sonne und zum erfrischenden Schwimmen ein. Der Park bietet außerdem Wanderwege, die zur Erkundung der umliegenden Landschaft einladen. Bootsliebhaber werden die drei bequemen Bootsrampen zu schätzen wissen, von denen aus man in See stechen und aufregende Wassersportarten ausüben kann.

Ob Sie nun unter dem Sternenhimmel auf den 54 verfügbaren Campingplätzen campen, eine der 13 Strandhütten mieten oder ein herrliches Picknick in den ausgewiesenen Bereichen genießen möchten, der Lake Havasu State Park bietet eine Reihe von Möglichkeiten, die Ihren Wünschen entsprechen.

Verpassen Sie außerdem nicht die Gelegenheit, den Mohave Sunset Trail zu begehen, einen ruhigen, 1,75 Meilen langen Spaziergang, der sich durch die Wüste schlängelt und Ihnen erlaubt, die landschaftliche Schönheit der Uferlinie des Lake Havasu zu genießen.

Der See ist auch Austragungsort spannender Angelturniere und bietet reichlich Gelegenheit, den Fang des Lebens zu machen.

8. der See Pleasant

Der Lake Pleasant in der Nähe von Phoenix, der durch den Waddell-Damm am Agua Fria River entstanden ist, erstreckt sich über eine beeindruckende Fläche von 7.500 Hektar und bietet mit seinem klaren Wasser und einer Tiefe von 170 Fuß eine ruhige Oase.

Die Klarheit des Lake Pleasant ist unvergleichlich, so dass man selbst in einer Tiefe von 50 Fuß noch in seine Tiefen blicken kann. Als wichtige Trinkwasserquelle für die Region wird der See hauptsächlich vom Colorado River gespeist. Neben seiner Rolle als Wasserversorger lockt der Lake Pleasant Outdoor-Fans mit seinen zahlreichen Freizeitmöglichkeiten.

Hier können Sie Ihre Angel auswerfen und eine Vielzahl von Fischarten fangen, darunter Forellenbarsche, Weißbarsche, Kanalwelse, Streifenbarsche und schwarze Crappies. Außerdem ist der See ein Spielplatz für Wassersportler, und die umliegenden Wanderwege und Campingplätze eignen sich hervorragend für Wanderungen, Radtouren und Campingabenteuer.

Um Ihren Komfort und Ihr Vergnügen zu gewährleisten, bietet der Lake Pleasant eine breite Palette von Annehmlichkeiten. 165 Campingplätze stehen zur Verfügung, wobei Sie zwischen Zeltplätzen, einfachen Stellplätzen und verbesserten Stellplätzen mit vollem Anschluss wählen können. Darüber hinaus verfügt der See über 450 Picknickplätze, 14 Bereiche für die Gruppennutzung und vier Aussichtspunkte, die alle strategisch positioniert sind, um Ihr Erlebnis zu verbessern und eine atemberaubende Aussicht zu bieten. Was könnten Sie noch mehrwollen?

Übersicht über die 8 saubersten Seen in Arizona

See Standort
1 Luchs-See Yavapai Grafschaft
2 Mohave-See Mohave Grafschaft
3 Lake Mead Mohave Grafschaft
4 Powellsee Coconino Grafschaft
5 Theodore-Roosevelt-See Landkreis Gila
6 Canyon See Bezirk Maricopa
7 Havasu-See Mohave Grafschaft
8 Angenehmer See Yavapai & Maricopa Bezirke


Jacob Bernard ist ein leidenschaftlicher Naturliebhaber, Entdecker und erfahrener Autor. Mit einem zoologischen Hintergrund und einem großen Interesse an allem, was mit dem Tierreich zu tun hat, hat es sich Jacob zum Ziel gesetzt, seinen Lesern die Wunder der Natur näher zu bringen. Er wurde in einer kleinen Stadt inmitten malerischer Landschaften geboren und wuchs dort auf. Schon früh entwickelte er eine Faszination für Kreaturen aller Formen und Größen. Jacobs unstillbare Neugier hat ihn auf zahlreiche Expeditionen in entlegene Winkel der Welt mitgenommen, auf der Suche nach seltenen und sch...