Können Hunde Steakknochen fressen?

Jacob Bernard
Australian Shepherd Farben und Markierungen: Seltenste bis... Australian Shepherd Preise im Jahr 2023: Anschaffungskosten,... Rottweiler vs. Presa Canario: 8 Hauptunterschiede Die 10 gefährlichsten Hunderassen in... Männlich vs. Weiblich Cane Corso: 5 Schlüssel... Die Top 6 Gründe, warum französische Bulldoggen...

Hunde lieben Knochen, und was könnte natürlicher sein, als Rover an einem Knochen knabbern zu lassen? Leider ist das nicht so einfach. Wild lebende Hunde fressen Knochen, und das Knochenmark ist ein wichtiger Nährstoff für sie, aber domestizierte Hunde sind anders. Alle Arten von Knochen, einschließlich Steak, stellen für unsere vierbeinigen Freunde ein Problem dar. Sind Knochen also sicher, und können Hunde Steakknochen essen? Schauen wir uns die Probleme an.

Ist es für meine Hunde sicher, Steakknochen zu fressen?

Das kommt darauf an.

Tierärzte und Hundeexperten sind sich nicht einig, ob es für Hunde sicher ist, Steakknochen zu fressen. Hunde kauen gerne an einem Knochen, der Speichel, den sie produzieren, schützt ihre Zähne, und das Mark ist nahrhaft. Im Allgemeinen schaden Steakknochen jedoch mehr als sie nützen, und es ist nicht sicher, Ihrem Hund einen Steakknochen zu geben. Hier ist der Grund dafür.

Gefahren von Steakknochen

Gekochte Steakknochen

Gekochte Steakknochen stellen für Haushunde eine Gefahr dar, weil ihr biegsames Kollagen aushärtet und brüchig wird. Das bedeutet, dass Splitter, Scherben und Brocken im Maul Ihres Hundes abbrechen und Schäden an Zahnfleisch, Zähnen, Rachen, Magen und Darm verursachen.

Harte, gekochte Knochen sind nicht verdaulich. Sie bahnen sich ihren Weg durch die weichen Innereien Ihres Hundes und können dabei reißen und nicht nur schmerzhafte, sondern auch teure Schäden verursachen. Zu den Verletzungen durch gekochte Steakknochen gehören abgebrochene Zähne und gerissene Därme, die zu einer lebensbedrohlichen Sepsis führen können.

Gesplitterte Knochen können die Haut auf dem Weg nach unten und wieder nach oben perforieren, wenn Ihr Hund erbricht, was bei inneren Blutungen sehr wahrscheinlich ist.

Rohe Steakknochen

Rohe Steakknochen sind sicherer, wenn Ihr Hund sie haben soll, da sie weniger leicht splittern, aber das Risiko ist ähnlich hoch wie bei gekochten Knochen, und es besteht die Gefahr, dass Salmonellen und andere schädliche Bakterien Ihren Hund krank machen. Die Symptome von Salmonellen sind Erbrechen, Durchfall und Dehydrierung. Schon das Ablecken und Kauen eines Knochens kann Bakterien übertragen.

Unsere flauschigen Freunde haben nicht den gleichen robusten Verdauungsapparat wie ihre Wolfsvorfahren. 10.000 Jahre menschliche Domestizierung liegen zwischen ihnen. Unsere Haustiere sind einfach nicht so zäh.

Parasiten

Rohe Steakknochen können Ihren Hund mit Parasiten infizieren. Obwohl Schweineknochen hier der Hauptverursacher sind, können rohe Steakknochen Parasiten wie Spulwürmer übertragen.

Toxische Gewürze

Die Art von Steakknochen, die Ihr Hund anschaut, ist die, die auf Ihrem Teller liegt. Normalerweise würzen wir unsere Steaks gerne, aber bestimmte Gewürze und Gemüse sind für Hunde giftig. Dazu später mehr.

Gefahr des Erstickens

Da es sich bei Knochen um feste Gegenstände handelt, können sie die Kehle eines Hundes, selbst der größten Rassen, verstopfen und zum Ersticken führen, was im schlimmsten Fall tödlich sein kann.

Wenn ein Hund an Steakknochen erstickt, befolgen Sie diese Schritte

Öffnen Sie das Maul des Hundes, um nach Verstopfungen zu suchen, und streichen Sie mit einem Finger herum, um zu fühlen, ob etwas weiter hinten liegt. Drücken Sie es nicht weiter nach unten. Verwenden Sie eine Zange oder einen Greifer, um die Verstopfung zu greifen.

Der nächste Schritt ist das Heimlich-Manöver, bei dem die Luft in den Lungen und im Magen genutzt wird, um einen eingeklemmten Gegenstand kraftvoll herauszuschleudern. Es ist wichtig, das Manöver kraftvoll und schnell durchzuführen.

- Große Hunde

Legen Sie einen großen Hund auf die Seite. Drücken Sie eine Faust in die Vertiefung unter den Rippen und schieben Sie sie kräftig nach oben in Richtung Kopf. Wiederholen Sie den Vorgang, bis die Blockade gelöst ist.

- Kleine Hunde

Legen Sie einen kleinen Hund mit dem Bauch nach oben auf Ihren Schoß, wobei der Kopf am weitesten von Ihnen entfernt ist. Drücken Sie eine Faust in die Mulde unter dem Brustkorb und schieben Sie sie schnell nach oben in Richtung Kopf. Wiederholen Sie den Vorgang.

Verschlucken ist für Hunde und ihre Besitzer sehr belastend. Steakknochen stellen eine eindeutige Erstickungsgefahr dar (ebenso wie Maiskolben) und sollten daher vermieden werden.

Fettgehalt

Steakknochen voller Mark haben einen hohen Fettgehalt. Pankreatitis ist eine Erkrankung, die durch zu viel Fett in der Ernährung verursacht wird. Es handelt sich um eine wiederkehrende und schmerzhafte Erkrankung, die jedes Mal eine teure Behandlung erfordert und auch tödlich sein kann.

Wenn ein Hund in der Vergangenheit an Bauchspeicheldrüsenentzündung gelitten hat oder Magen-Darm-Probleme hat, sollten ihm niemals Knochen angeboten werden.

Wie man einen Hund mit Steakknochen füttert

Die meisten Experten empfehlen, Haushunden keine Steakknochen zu geben, aber wenn Sie es dennoch tun wollen, sollten Sie diese Regeln beachten:

  • Bieten Sie dem Hund nur rohe Steakknochen an, um das Splitterrisiko zu minimieren.
  • Beaufsichtigen Sie den Hund, und wenn der Knochen splittert, entfernen Sie ihn sofort.
  • Wenn der Hund empfindlich auf Futter reagiert, wird das Entfernen des Knochens ein Problem sein; bieten Sie keine Knochen an.
  • Nehmen Sie den Knochen nach 15 Minuten weg und stellen Sie ihn in den Kühlschrank. Lassen Sie den Hund seinen Knochen nicht vergraben, da dies zu Bakterienbildung führt.
  • Überwachen Sie den Hund danach, um sicherzustellen, dass er nicht mit inneren Schäden oder abgebrochenen Zähnen zu kämpfen hat.

Steakknochen: Ernährungsphysiologische Vorteile

Steakknochen bieten einige ernährungsphysiologische Vorteile, aber die meisten Tierärzte sind sich einig, dass die Gefahren die Vorteile überwiegen.

  • Rinderknochen sind in der Regel größer und härter als die von Hühnern oder Schweinen, so dass sie nicht so leicht verschluckt werden oder in gefährliche kleine Teile zerbrechen können.
  • Kauen regt den Speichel an, der hilft, Plaque abzubauen, was Zahnfleischerkrankungen vorbeugen kann.

Mineralien und Vitamine in den Knochen

  • Calcium für starke Knochen und Zähne
  • Phosphor, der die Gesundheit von Fell, Muskeln und Blut unterstützt

Bindegewebe und kleine Fleischpakete, die an den Knochen befestigt sind

  • Eiweiß für starke, sich schnell regenerierende Muskeln
  • Essentielle Fettsäuren sind wichtig für gesunde Haut und gesundes Fell
  • Die Vitamine A, D und E sorgen für gutes Sehvermögen, ein gesundes Fell und jede Menge Energie

Reichhaltiges Knochenmark im Inneren von Knochen gefunden

  • Kupfer und Eisen für gesundes Blut
  • Fett, aber es kann für das Verdauungssystem des Hundes zu reichhaltig sein.

Mein Hund hat Steakknochen gegessen: Was soll ich tun?

Wenn es um einen fleischhaltigen Snack geht, können Hunde ganz schön hinterhältig sein! Wenn Rover es nicht schafft, die Steakknochen von Ihrem Teller zu schnappen, gibt es den Kücheneimer und den Mülleimer draußen zu untersuchen.

Wenn Ihr Hund einen Steakknochen eingeklemmt hat, entfernen Sie ihn und untersuchen Sie sein Maul auf Schäden. Sie müssen den Hund danach einige Tage lang beobachten, um sicherzustellen, dass er keine inneren Verletzungen hat.

Wenn kein Knochen vorhanden ist, Sie aber vermuten, dass sie einen gefressen haben, sind dies mögliche Anzeichen für eine Notlage:

  • Durst
  • Gagging
  • Husten
  • Buckeln
  • Erbrechen
  • Diarrhöe
  • Lethargie
  • Unannehmlichkeiten

Wenn Ihr Hund eines dieser Symptome zeigt, sollten Sie sofort einen Tierarzt aufsuchen.

Welche Lebensmittel sind für Hunde giftig?

Steakknochen und alle Arten von Knochen können für einen Hund problematisch sein, aber diese Lebensmittel sind bekanntermaßen giftig und dürfen von Hunden niemals verzehrt werden.

Knoblauch und Zwiebeln

Hunde können Verbindungen aus der Familie der Alliumgewächse wie Lauch, Zwiebeln, Knoblauch und Schalotten nicht verdauen, da sie sich an die roten Blutkörperchen heften und Anämie verursachen. Wir essen oft Steak mit Zwiebeln oder Knoblauchsoße, daher ist dies ein Grund zur Vorsicht.

Weintrauben

Alle Arten von Weintrauben, einschließlich Rosinen, Saft, Gelee und Wein, sind für Hunde giftig. Der Verzehr von Weintrauben kann zu Nierenversagen führen.

Schokolade

Das in der Schokolade enthaltene Theobromin und Koffein sind Stimulanzien, die von Hunden jedoch nicht verarbeitet werden können, was zu einer Überlastung der inneren Organe führt und tödlich sein kann.

Macadamia-Nüsse, schwarze Walnüsse und Muskatnuss

Da sie häufig in Kuchen und Keksen enthalten sind, ist es wichtig, Süßigkeiten wegzusperren, um zu verhindern, dass Ihr Hund auf der Theke surft.

Alkohol

Ethanol kann für Hunde tödlich sein, daher ist jede Form von Alkohol, auch mit Alkohol versetzte Süßigkeiten, eine Gefahr für Ihren Hund.

Xylitol

Xylit ist ein künstlicher Süßstoff, der bei Hunden zu Todesfällen geführt hat und in einer Vielzahl von Lebensmitteln enthalten ist, von Wackelpudding über Gelee, Kuchen und Kekse bis hin zu Kaugummi und Zahnpasta.

Sind Steakknochen gut für Hunde?

Die Antwort auf unsere Frage, ob Hunde Steakknochen essen können, lautet: Ja, sie können, aber sie sollten es nicht.

Steakknochen, insbesondere gekochte, stellen eine Gefahr dar, die es nicht wert ist, auch wenn der Hund noch so sehr sabbert und bettelt. Knochen sind nicht notwendig, wenn der Hund ein vollwertiges, nährstoffreiches Futter erhält.

Zahnschäden, Salmonelleninfektionen und die Möglichkeit des Verschluckens oder innerer Verletzungen sind so gefährlich und teuer, dass der Kauf eines sicheren Kauspielzeugs für Ihren Hund eine viel bessere Idee ist.

Sind Sie bereit, die Top 10 der süßesten Hunderassen der Welt zu entdecken?

Wie wäre es mit den schnellsten Hunden, den größten Hunden und denen, die - ganz offen gesagt - einfach die nettesten Hunde der Welt sind? AZ Animals verschickt jeden Tag Listen wie diese an unsere Tausenden von E-Mail-Abonnenten. Und das Beste daran: Es ist KOSTENLOS. Melden Sie sich noch heute an, indem Sie unten Ihre E-Mail-Adresse eingeben.

Danke für Ihr Abonnement! Welcher Hund ist der richtige für Sie?

Hunde sind unsere besten Freunde, aber welche Rasse ist die richtige für Sie?

Los geht's
X-klein
Klein
Mittel
Groß
Xtra-Large
Dann ist es mir egal, ich liebe Hunde aller Größen!

Wenn Sie Kinder oder einen Hund haben, wählen Sie:

Kinder
Andere Hunde
Weiter Überspringen <<Zurück

Sollten sie hypoallergen sein?

Ja
Nein
Next Skip <<Back Wie wichtig ist die Gesundheit? Next Skip <<Back Welche Hundegruppen mögen Sie? Sporting Hound Working Terrier Toy Non-sporting Herding Next Doesn't Matter <<Back Wie viel Bewegung sollte Ihr Hund brauchen? Low Moderate High Next Doesn't Matter <<Back Welches Klima? Warmes Klima Cold climate Average climate Next Doesn't Matter <<Back Wie viel TrennungÄngstlichkeit? niedrig mäßig hoch weiter egal <<zurück Wie viel Kläffen/Bellen? leise niedrig mäßig hoch weiter egal <<zurück

Wie viel Energie sollten sie haben?

Je weniger Energie, desto besser.
Ich will einen Kuschelkumpel!
Über die durchschnittliche Energie.
Ich will einen Hund, dem ich ständig hinterherjagen muss!
Alle Energielevel sind großartig - ich liebe Hunde einfach!
Next Skip <<Back Wie viel Fell sollte er haben? Next Skip <<Back Wie gelehrig/gehorsam muss der Hund sein? Next Skip <<Back Wie intelligent muss der Hund sein? Next Skip <<Back Wie viel Kauen ist erlaubt? Next Skip <<Back

Jacob Bernard ist ein leidenschaftlicher Naturliebhaber, Entdecker und erfahrener Autor. Mit einem zoologischen Hintergrund und einem großen Interesse an allem, was mit dem Tierreich zu tun hat, hat es sich Jacob zum Ziel gesetzt, seinen Lesern die Wunder der Natur näher zu bringen. Er wurde in einer kleinen Stadt inmitten malerischer Landschaften geboren und wuchs dort auf. Schon früh entwickelte er eine Faszination für Kreaturen aller Formen und Größen. Jacobs unstillbare Neugier hat ihn auf zahlreiche Expeditionen in entlegene Winkel der Welt mitgenommen, auf der Suche nach seltenen und sch...